AlpHouse Logo
HomeContactSitemapImprint
//Philosophy
//Project aims
//Offers
//Pilot Regions & SMEs
//Media Reports
//News & Events
//About us
//Newsletter
//Downloads
Enter the Information Platform
 
You are here:News & Events > Kalkfarben & Kalkoberflächen
 

Kalkfarben & Kalkoberflächen

 

Verarbeitung und Anwendungsbereiche

 

Der Baustoff Kalk ist seit Jahrhunderten bewährt, er hat unzählige positive Eigenschaften und ist vielfältig einsetzbar. Ziel unseres Lehrganges ist es, einen Überblick über verschiedene Einsatz- und Verarbeitungsmöglichkeiten von Kalkfarben zu vermitteln.

 

Aufbauend auf dem Kurs „Verarbeitung und Anwendung von Sumpfkalk“ sollen Ober- flächenbearbeitungen und praktische Anwendungsbereiche des Anstrichs mit Kalkfarben vertieft werden. Kalkputze und -anstriche bieten auch ein großes Spektrum an Oberflächen- gestaltungsmöglichkeiten, wie z.B. Spachtel- und Stucco- oder Frescotechniken. Die vorausgegangene Teilnahme am Modul „Verarbeitung und Anwendung von Sumpfkalk“ ist wünschenswert, aber nicht notwendig.

 

Termin

23. Juni 2012, 8.30 bis 16.00 Uhr - genauer Termin wird noch bekannt gegeben

 

>> Download Anmeldung

 

Zielgruppen

Maler und Lackierer, Planer und Architekten

 

Inhalt Theorieblock

  • Historische Bedeutung
  • Herstellungsmethoden
  • Eigenschaften von Kalkanstrichen
  • Ökologische und baubiologische Aspekte von Kalkanstrichen
  • Verschiedene Verarbeitungstechniken und deren Untergründe
  • Produkte, Zuschlagsstoffe, Pigmente
  • Farbgestaltung, Grundregeln der Fassadengestaltung, Farbe als Gliederungselement

Inhalt Praxisblock

Im Praxisblock werden auf Platten und Übungswänden die unterschiedlichen Arbeitstechniken angewandt und Musterflächen erstellt: Freskotechnik, Feinspachteln, Glättetechnik, Farbgestaltung

 

Werkzeug

bitte mitbringen: Traufeln, Arbeitskleidung

 

Trainer

Katrin Dullinger MBA, Salzburg

Ernst Muthwill, Malermeister, Salzburg

 

Ort

Bildungszentrum Traunstein Mühlwiesen 4, D - 83278 Traunstein

Telefon: +49/ 861 98977-0

Telefax: +49/ 861 98977-22

 

Lehrgangskosten

Da der Lehrgang im Rahmen des geförderten EU-Projektes AlpHouse durchgeführt wird, ist das Seminar kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt.

 
AlpHouse © 2010 - 2017 AlpBC and AlpHouse are projects of the European Union (EU) in cooperation with the Working Group of Alpine Countries (ArgeAlp), lead by the Chamber of Trade and Crafts for Munich and Upper Bavaria (HWK)